Besançon: Brandstiftung kurz vor der Ausgangsbeschränkung

In den frühen Morgenstunden des Mittwochs 11. März in Besançon wird ein Nutzfahrzeug der Stadtverwaltung auf einem Parkplatz im Viertel « des Vaîtes » in Brand gesteckt.

Während sich das Coronavirus im Wahlkampf ausbreitete, war es besser, eine Karre der Autorität der Stadt in Brand zu setzen als einer nach dem anderen jedem Kandidaten bei der Stelle des Bürgermeisters* einen Besuch abzustatten.

Das Feuer ist ein geeignetes Mittel, um das Virus des Staates und seiner Lakaien einzudämmen.

AntiCorona


A.d.Ü:
* ins französisch bedeutet « mai(t)re » gleichzeitig ‘Bürgermeister’ und ‘Chef/Herrscher’.

 

[Übersetzung: de.indymedia.org]

[en français][in italiano][in english][en español][Ελληνικά]

This entry was posted in Deutsch. Bookmark the permalink.