Paris : Gegen jede Herrschaft

Rue des Ternes, Paris, Nacht des 27. März. Ein Auto mit Diplomatenschild wird in Brand gesteckt.

Wir widersetzen uns allen Staaten und allen Nationalismen, auch der „Unterdrückten“, da sie stets dazu bereit sein werden, selbst zu Unterdrückern zu werden. Die türkische (und dschihadistische) Aggression gegen Afrin ist abscheulich, doch bringt uns das nicht dazu, uns hinter den kurdischen Nationalflaggen (selbst mit einem kommunalistisch libertären Anstrich) einzuordnen. Dem Nationalismus, dem Kollektiv, allen Parteien (auch den imaginären, informellen oder klassistischen) setzen wir die individuell oder in kleinen Gruppen ausgeführte direkte Aktion entgegen.

In Gedanken bei den von allen Staaten eingesperrten Anarchist*innen.
Solidarität mit den Gefährt*innen, die in Italien wegen der Operation Scripta Manent vor Gericht stehen und den Gefährt*innen der CCF in Griechenland.
In Gedanken bei Cristal und der anderen Person, die nach der Räumung des Bois Lejuc ins Gefängnis gesteckt wurden. Und wir vergessen Krème nicht: machs gut, poto!

Freunde von… Ernestr Coeurderoy

[Übersetzung: Indymedia Deutschland, ]

[en français] [in italiano][in english]

This entry was posted in Deutsch. Bookmark the permalink.