Toulouse : Feuerwerk für die Eingesperrten

In der Nacht vom 31. Dezember 2016 auf den 01. Januar 2017 wollten wir einige Feuerwerkskörper mit den Eingesperrten von Toulouse teilen.

Die erste Gruppe versuchte mit einigen Raketen den Sans-Papiers im CRA von Cornebarrieu ein wenig Licht zu bringen.

Eine zweite Gruppe besuchte die Inhaftierten von Seysses, die ihrerseits die Mauern des Knasts zum Zittern brachten.

Die dritte Guppe begab sich zum Krankenhaus Marchant, um ihre Solidarität mit den Psychiatrisierten in der UHSA (unité hospitalière spécialement anénagée) auszudrücken.

Für uns kann das neue Jahr nur gut werden, wenn alle Gefangenen draussen sind und alle Knäste in Flammen stehen.

[Übersetzt von Aus dem Herzen der Festung]

[en français]

This entry was posted in Deutsch. Bookmark the permalink.