Grenoble : Brandsolidarität

Am Donnerstag [21/09/2017] um 3. Uhr, zweiter Tag vom Prozess des ausgebrannten Bullenwagens.
Wir sind in die Kaserne der Gendarmerie von Vigny-Musset eingedrungen.
Wir haben sechs Einsatzfahrzeuge und zwei Logistiklastwagen ins Feuer
gelegt. Mehr als 1500 Quadratmeter der Garage und der Lagerhalle wurden durch die Flammen verwüstet.
Diese Aktion ist ein Teil einer Angriffwelle in der Solidarität mit den Personen, die zurzeit vor Gericht kommen.
Feierliche Umarmung für Kara und Krem.
Gedanken an Damien, der vor kurzem von den Bullen verdroschen wurde.
Unabhängig von dem Ausweg des laufenden Gerichtsverfahren werden wir fortsetzen, auf die Polizei und die Justiz anzugreifen.
Unsere Abneigung gegen diese Welt ist ein sich verbreitendes Feuer.

[en français][in italiano][in english][По Rусский]

This entry was posted in Deutsch. Bookmark the permalink.