Marseille : Brandstiftung in Solidarität mit Calais

Der Staat und seine „gute“ Armee haben in den letzten Wochen neben den faschistischen Progromen ihre Angriffe gegen unsere Freunde in Calais intensiviert. Jene allerdings, die libertäre Netzwerke angreifen, müssen mit kräftigen Reaktionen rechnen.

Wenn die gebauten Hütten in Calais zerstört werden, zerstören wir in Marseille wie überall sonst die repressive Infrastruktur. Als Antwort auf die Zerstörungen und die Angriffe gegen den Jungle in Calais haben wir am 04. März 16 im Quartier von Baille einen Lieferwagen von {Cofely – GDF Suez}, die durch die Teilnahme an den Bauten von Abschiebezentren in Frankreich und Italien an der Verwaltung der sogenannten „Migranten“ profitieren, niedergebrannt.

Der Kampf gegen alle Grenzen, Staaten und die Gesellschaft der Ausschliessung und Vertreibung geht weiter.
Für ein solidarisches Leben.

H.i.H.i.H.i.
(Hibouc Insomniaques à l’Humeur Internationaliste et à l’Humour Incandescent)
(Schlaflose Eulen mit internationalistischem Charakter und glühendem Humor)

Übersetzung : Aus dem Herzen der Festung

[En français] [en anglais]

This entry was posted in Deutsch. Bookmark the permalink.